Werde mit der Länderbahn in 9 Monaten Triebfahrzeugführer (m/w/d)

Als Kapitän auf den Schienen hältst du die Fäden in der Hand und stellst sicher, dass unsere Fahrgäste pünktlich und komfortabel ihr gewünschtes Ziel erreichen. Dank der engen Zusammenarbeit mit Kundenbetreuer:innen, Zugbegleiter:innen und der Betriebsleitzentrale ist ein reibungsloser Ablauf garantiert. Zudem übernimmst du die verständliche Kommunikation von Fahrplanänderungen und relevanten Informationen für die Fahrgäste, um eine angenehme Reiseerfahrung zu ermöglichen. Und das Beste? Das alles geht auch als Quereinsteiger:in!


Jetzt einsteigen und Teil unseres Teams werden!

Bewirb dich für die nächste Qualifizierung und werde in 9 Monaten Lokführer (m/w/d)

Die 9-monatige Qualifizierung zum Lokführer (m/w/d) findet innerbetrieblich bei der Länderbahn statt und wird bereits ab dem ersten Tag attraktiv tariflich vergütet. Zunächst erlernst du in Praxis- und Theorieeinheiten die Regelwerke und Signale, trainierst am Simulator und fährst dann unter Anleitung eines erfahrenen Triebfahrzeugführers selbst. Nach bestandener Prüfung wirst du in eine unbefristete Festanstellung übernommen.

Aufgaben als Triebfahrzeugführer

  • sichere und pünktliche Beförderung unserer Kunden
  • Überwachung und Beurteilung der Einsatzbereitschaft der Züge
  • serviceorientierte Betreuung unserer Kunden
  • Unterstützung des Zugbegleitpersonals bei Bedarf

Dein Profil

  • mindestens qualifizierender Hauptschulabschluss
  • hohe Kunden- und Serviceorientierung, gepaart mit ausgeprägtem Qualitätsbewusstsein
  • körperliche Tauglichkeit und psychologische Eignung (wird vorab durch eine arbeitsmedizinische Untersuchung geprüft)
  • Selbstständigkeit, Belastbarkeit und hohe Einsatzbereitschaft
  • Flexibilität (Bereitschaft zu Nacht- und Wochenendarbeit)
  • Deutschkenntnisse auf Niveau B2
  • Führerschein und Pkw zur Anreise an den Einsatzort

Die Qualifizierung

  • Theorieteil in der Eisenbahnschule
  • Praxistage im Führerstand, am Bahnhof oder in der Werkstatt
  • Praktische Schulungsfahrten
  • Abschlussprüfung zum Lokführer

Der Bewerbungsprozess

Sende uns deine vollständigen Bewerbungsunterlagen am besten über das Online-Bewerbungsformular auf unserer Webseite. Bei einem persönlichen Gespräch lernen wir uns kennen und sehen, ob wir zueinander passen. Falls ja, folgt ein Eignungstest sowie abschließend die Bahntauglichkeitsuntersuchung. Danach erhältst du von uns für die Dauer der Ausbildung einen befristeten Arbeitsvertrag. Ein unbefristeter Arbeitsvertrag erwartet dich nach erfolgreichem Bestehen der Abschlussprüfungen.


Starttermin der nächsten Qualifzierzung

Die nächste Qualifizierung zum Triebfahrzeugführer (m/w/d) startet im Juli 2024.


Deine Job-Vorteile als Triebfahrzeugführer bei der Länderbahn

Bei uns genießt du nicht nur die spannende und verantwortungsvolle Rolle als Lokführer, sondern auch eine Vielzahl von Benefits und Anreizen.

<p>Vergütungspakete</p>

Vergütungspakete

Dich erwartet ein attraktives tarifliches Entgelt, zzgl. Zulagen, Weihnachtsgeld, Sonderprämien, betriebliche Altersvorsorge und individuelle Weiterbildungen.

<p>Arbeitszeitflexibilität</p>

Arbeitszeitflexibilität

Mit bis zu 42 Tagen Urlaub hast du mehr Zeit für Freunde und Familie. Außerdem kannst du deine Überstunden für eine längere Auszeit ansparen. Arbeitnehmerfreundliche Dienstplangestaltung und betriebliches Gesundheitsmanagement sind bei uns selbstverständlich.

<p>Mobilitätsangebote</p>

Mobilitätsangebote

Mit den Zügen der Länderbahn fährst du in Bayern, Sachsen und Thüringen kostenlos. Du profitierst von vergünstigten Leasingraten für dein JobRad und erhältst ein vergünstigtes Deutschlandticket als Jobticket.

<p>Mitarbeiterrabatte</p>

Mitarbeiterrabatte

Durch Rabattprogramme bei unseren externen Partnerunternehmen, kannst du dich auf Vergünstigungen freuen.

<p>Positives Arbeitsumfeld</p>

Positives Arbeitsumfeld

Auf dich wartet eine familiäre und kollegiale Arbeitsatmosphäre, Raum für Ideen und kurze Entscheidungswege, kollegialer Zusammenhalt und Mitarbeiterevents.

<p>Sicherer Arbeitsplatz</p>

Sicherer Arbeitsplatz

Nach erfolgreichem Abschluss der Qualifizierungsmaßnahme bieten wir dir einen unbefristeten Arbeitsvertrag in einer zukunftssicheren Branche und einem Unternehmen, das Teil der internationalen NETINERA-Unternehmensgruppe ist.


Du hast Fragen? Wir haben Antworten!

Darf ich während der Qualifizierung schon was ausprobieren?

Die Ausbildung gliedert sich in einen theoretischen und einen anschließenden praktischen Teil. Im theoretischen Teil sind, außer im Rahmen der Simulatortrainings, keine praktischen Tätigkeiten vorgesehen. Es gibt aber Praxistage, in den durch Mitfahrten im Führerstand der Züge das theoretische Wissen veranschaulicht wird.

Wie wird mein Tag ablaufen? Bin ich viel im Seminarraum, auf den Schienen oder im Zug?

Im theoretischen Teil ist man hauptsächlich im Seminarraum (Frontalunterricht). An einzelnen Tagen und während der Module mit technischen Inhalten geht es aber auch mal zu einem Bahnhof, den Betriebshof oder in die Werkstatt.

Muss ich für die Qualifizierung umziehen?

Wir bemühen uns, dass die Ausbildung in Wohnortnähe stattfindet. Für die praktische Ausbildung ist ggf. eine auswärtige Unterbringung notwendig, um die sich die Länderbahn kümmert.

Wer sind meine Semibarkameraden und Kolleg:innen? Mit wem verbringe ich meine Zeit?

Unsere Teilnehmer:innen kommen aus allen Schichten unserer Gesellschaft. Wir sind ein weltoffenes Unternehmen, bei dem sich jeder seinen Traum vom Lokführer:in verwirklichen kann, egal aus welcher Region der Erde er/sie kommt oder was er/sie bisher beruflich gemacht hat.

Wer sind die Dozent:innen?

Erfahrene Eisenbahner:innen, aller am Arbeitsleben beteiligten Altersgruppen. Alle Trainer:innen sind aktive Triebfahrzeugführer:innen und können deshalb einen lebensnahen, praxisorientierten Unterricht durchführen.

Wie funktioniert der Fahrsimulator? Was gibt es für spezielle Funktionen und Szenarien?

Der Simulator besteht aus dem realen Führerpult eines Triebfahrzeugs und einem großen Bildschirm und ist im Kofferaufbau eines Transporters eingebaut. Mit dem Simulator können verschiedene Triebfahrzeugbauarten (E-Lok, Diesellok, Triebwagen) dargestellt werden, wodurch alle in Deutschland gängigen Betriebsverfahren und Zugsicherungssysteme verfügbar sind. Mit dem Simulator können Betriebssituation geübt werden, die im realen Leben äußerst selten vorkommen. Damit wird die Handlungssicherheit aktiver und zukünftiger Triebfahrzeugführer:innen trainiert.

Wann darf ich das erste Mal Fahrgäste mitnehmen?

Nach Abschluss der theoretischen Ausbildung im Rahmen der praktischen Schulungsfahrten.


Dein Arbeitgeber

Als führendes privates Eisenbahnverkehrsunternehmen im Personennahverkehr treten wir am Markt mit den Produkten alex, oberpfalzbahn, trilex, vogtlandbahn, vlexx und waldbahn auf und bieten hochwertige Verkehrsdienstleistungen in Deutschland und Tschechien an.


Bewirb
dich jetzt für die Qualifizierung zum Lokführer (m/w/d)!

Wir freuen uns auf Dich

Du hast weitere Fragen zur Qualifizierung?

-> Josephine Halsema (personal@laenderbahn.com, +491703422384)